Aktuelles

Für den deutschen evangelischen Kirchentag in Berlin-Wittenberg vom 24. bis 28. Mai 2017 
...mehr

Führung:

Mo. - Fr.09.00 Uhr bis 11.30 Uhr
14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Di. + Do.Offene Führung 15.00h
Sa.10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
...mehr
Petit Edelbrock Wappen

Beratung

Feinjustierung des digitalen Aufnahmegerätes

Umfangreiche Beratungsleistungen für neue und auch bestehende Glockenanlagen und Kirchentechnik gehören zum Angebot unseres Traditionsunternehmens.
Hierbei arbeiten wir mit eigenen Mitarbeitern an großen und kleinen Problemlösungen, immer auch gerne zusammen mit oder für die Glockensachverständigen der Bistümer und Landes-
kirchen.
Konstruktionsplanung, Statik, Systemplanung von Holz- oder Stahlarbeiten und Elektrik und nicht zuletzt Ton- und Klanganalysen auf Basis der Limburger Richtlinien von 1951.

 


Zu diesen musikalischen Beratungsleistungen gehören u.a.:

  • Individuell angepasste Hörbeispiele zu einer/em vorhandenen Glocke bzw. Geläut. Hierzu werden Vorort erstellte, digitale Aufnahmen der bestehenden Glocken zur harmonischen Abstimmung so disponiert, dass neue Hörbeispiele schon im Vorfeld das zu hören geben, was in einem zukünftigen Geläut zu erwarten ist. Hierdurch kann der richtige Ton für evtl. Zugüsse  (neue, das Geläut ergänzende Glocken) gemeinsam festgelegt werden.
  • Erstellung individueller Analysen, an Hand digitaler Tonaufnahmen, die auch von Glockensachverständigen anerkannt werden. (Bild Umrechnungstabelle für die Teiltöne))

  • Tonanalysen Vorort im Glockenturm mit digitalen Medien oder klassisch mit der guten alten Stimmgabel

  • Feststellung eventueller Unstimmigkeit (Ton) und Ableitung von Tonkorrekturvorschläge an vorhandenen Glocken.

  • Vorschläge zur Erstellung schön klingender Glockenspiele mit ein-, zwei- oder dreistimmig notierten, anhand der Glockenanzahl möglichen Liedern und deren Programmierung am Glockenspielcomputer.

  • Vorschläge zu in Ton und Optik abgestimmten Glocken für den Nachguss, auch von historischen Glocken mit nicht reparablen Beschädigungen.


Diese Beratungsleistungen werden nach Absprache auf Basis von schriftlichen Angeboten berechnet und ggf. bei Auftragserteilung z.B. eines Neugusses mit der Lieferleistung verrechnet.

Digitale Tonprüfung einer Bronzeglocke mit dem Nominalton f’
Die Frequenzanalyse mittels hochwertigem digitalen Aufnahmegerät (Mono-Waveform) zeigt auf anschauliche Weise den Ton und Nachhallverlauf
Darstellung der Haupt- und Nebentöne, die in der Glocke „vorhanden“ sind.
Transformatierte Teiltonanalyse einer Glocke (Nominal f’ ) zur Darstellung aller Partialtöne